Helfende Hände gesucht

Die Einschulung zu Corona-Zeiten stellt die Schule vor große Herausforderungen: In vier „Schichten“ werden die neuen ErstklässlerInnen willkommen geheißen – damit muss auch der Förderverein seinen traditionellen Sektstand an zwei kompletten Vormittagen betreiben.

Wir sind deshalb auf zahlreiche HelferInnen angewiesen, die Schul-T-Shirts verkaufen, Sekt ausschenken, für Gläser-Nachschub sorgen, Fragen beantworten, Beitritts-Erklärungen entgegennehmen und die Eltern „bespaßen“, während ihre ABC-Schützen die ersten Schulstunde haben.